Die Blaskapelle des Musikvereins setzt sich aus rund 22 aktiven Musikanten zusammen. Sie ist aus dem Vereinsleben der Stadt Miesbach sicherlich nicht wegzudenken. Zahlreiche Auftritte bei örtlichen kulturellen wie geselligen Veranstaltungen sowie bei kirchlichen Arrangements belegen dies. Auch ist es für die Musikanten selbstverständlich, bei Anlässen wie Leonhardifahrten, St.Martinsumzügen, Maiandachten oder Prozessionen und vielen mehr mitzuwirken um unsere bayrischen Traditionen und Brauchtümer zu erhalten und fortzuführen.
Geleitet wird die Blaskapelle von Martin Irger, der zu allen Festivitäten den Taktstock schwingt oder selbst als Klarinettist mitspielt. Er ist seit 2010 beim Musikverein tätig und gibt der Musikkapelle seinen frischen Stil. Er schafft es, aus den Musikanten, die alle neben ihrem Beruf als Hobby ein Instrument spiele, das „Beste“ rauszukitzeln und das der Spaß am gemeinsamen Musizieren nie zu kurz kommt. Inzwischen hat sich der Musikverein auch schon überregional einen Namen gemacht, was auch Auftritte wie beim Straubinger Gäubodenfest oder der Alten Wiesen belegen. Mit der Aufnahme einer eigenen CD im Januar 2018 haben sich die Musikanten einen langgehegten Wunsch erfüllt und 13 ihrer beliebtesten Titel aufgenommen.
Neben den weltlichen Anlässen dirigiert Michael Hamberger das Ensemble bei allen kirchlichen Anlässen sowie bei den hierfür notwendigen Musikproben. Er begleitet den Verein bereits seit 1997.
Das Repertoire umfasst die Böhmisch-Mährische Blasmusik, Altbayerische Blasmusik sowie Konzertante Blasmusik. Die Besetzung empfiehlt sich vor allem für traditionelle bayrische Feste, Feiern, Hochzeiten und der Gestaltung von kirchlichen Anlässen.